17
Jun 2018
Meisterschaft gegen Wasen Lugenbach A

Lyssach sorgt fast für eine kleinere Sensation

In der 10. Runde hiess der Gegner Wasen-Lugenbach A, welcher der ganz klare Favorit war. Nach dem Sieg am Vortag gegen Rüdtligen-Alchenflüh, wollten die Lyssacher wiederum an diese Leistung anknüpfen. Bei warmen Temperaturen, vielen Zuschauern und für die meisten, guten Sichtverhältnisse ging es für Lyssach im Ries sogleich los. Die Hornusse wurden von vorne weg sehr gut gezeigt. Wasen legte, wie zu erwarten war, gleich mit Riesen von 342 sowie 305 Punkten vor und es wurde gewechselt. Mit Riesen von 312 und sehr guten 329 Punkten hielt Lyssach sehr gut mit und lag nach dem 1. Umgang nur gerade 6 Punkten in Rückstand. Auch Wasen-Lugenbach liess im Ries nichts anbrennen. Im 2. Umgang erzielte Wasen mit Riesen von guten 337 sowie 326 Punkten ein Total von 1310 Punkten. Die Riesarbeit bei Lyssach war auch im 2. Umgang hervorragend, musste doch das eine oder andere anfliegende Geschoss gefasst werden. Nach dem Wechsel erzielte Lyssach Treffer um Treffer und manch einer in den Zuschauerreihen fing an zu Rechnen. Ob sich da eine kleinere Sensation anbahnen würde? Mit Riesen von sehr guten 330 sowie 326 Punkten kam Lyssach auf ein Total von 1297 Punkten. Schlussendlich fehlten 13 Punkte. Voller Stolz konnten 2 Rangpunkte gesichert werden.

Die Besten drei:

Burkhalter Sven: 22, 22, 23, 23, Total 90 Pkt.

Eggimann Philip: 19, 22, 24, 24, Total 89 Pkt.

Fankhauser Martin: 17, 19, 21, 22, Total 79 Pkt.

 

Nächsten Sonntag, 24.06.2018 findet im Schachen die 11. Runde statt. Gegner Heimiswil-Berg A. Spielbeginn 09:00 Uhr

Zurück